KOMMUNALENTWICKLUNG
Das Feuer grosser Gruppen

Dachverband der erneuerbaren Energie Österreich

Erneuerbare Energie Österreich ist ein Dachverband der Sparten der Erneuerbaren Energieverbände in Österreich, der sich zum Ziel nimmt, die Energieversorgung in Österreich mittelfristig auf 100% Erneuerbare Energie (EE) umzustellen. Auf diesem Weg möchte  Erneuerbare Energie Österreich viele zukunftsorientierte Mitstreiter aus Wirtschaft und Gesellschaft gewinnen, die ebenfalls aus diesem Umstieg eine Erfolgsgeschichte für Österreich machen wollen. Nachhaltige, krisensichere Energieversorgung braucht neue Wege. 

Ordentliche Mitglieder / Eigentümer des EEÖ:  

- IG Windkraft 

- Österreichischer Biomasse-Verband 

- ARGE Kompost und Biogas 

- Photovoltaik Austria 

- Kleinwasserkraft Österreich 

- Großwasserkraft, Oesterreichs Energie 

- Austria Solar 

- Pro Pellets Austria 

Aufgabe des EEÖ:  

Der Verband soll die EE in Österreich und durch internationale Kooperationen pushen. Er ist ein visionäres, innovatives und schlagkräftiges Sprachrohr zum Thema der EE, das als solches in der Politik, in der Wirtschaft und in der breiten Öffentlichkeit bekannt und verankert ist. Mit dem EEÖ wird das Wissen und die Kompetenz der Spartenverbände gebündelt, verstärkt und ergänzt und so eine starke, professionelle Stimme der Erneuerbaren als nach Außen gegeben. 

Ziele des EEÖ sind : 

- Sich umfassend für den Umstieg der Energieversorgung hin zu Erneuerbaren Energieträgern einzusetzen, um daraus eine energiepolitische, umweltpolitische und wirtschaftliche Erfolgsgeschichte für Österreich zu machen.

- Eine professionelle und schlanke Organisation zu sein, die Ihre Mitglieder nach außen hin schlagkräftig vertritt, für den Ausgleich innerhalb der Mitglieder eintritt, sowie den gänzlichen Ersatz fossiler Energiegewinnung durch EE langfristig durchsetzen möchte.

- Er Verband zeigt umfassend und professionell auf, wie die Umstellung des Energiesystems in der Praxis funktionieren kann und hat dabei die gesamte Energiekette (von der Produktion bis hin zum Verbraucher) im Auge. 

- Mehr abgestimmte Botschaften aus dem Sektor nach außen zu kommunizieren, wodurch weniger widersprüchliche Einzelmeinungen in der Öffentlichkeit kursieren, welche die Anliegen der Erneuerbaren schwächen. 

Strategische Themen werden zuerst im Sektor besprochen.

- Vorrangiges Eintreten für den effizienten und sparsamen Umgang mit Energie. 

Bekenntnis zur technologischen Weiterentwicklung und neuen Technologien.

EEÖ tritt für alle Erneuerbaren Energieformen ein.

- Starkes Fokussieren auf die Vorteile von weniger Importabhängigkeit in der Energiewirtschaft und das Hinweisen auf die Vorteile von mehr Krisensicherheit und Autonomie in der Energieversorgung durch EE.